Gabriele Anne Welker · Künstlerin · Artist

DE: Beeindruckt von der Schönheit der Landschaften und der Vielfalt ihrer Ausdrucksformen möchte ich diese Impressionen in neue eigene Bildwelten umsetzen.
Ich arbeite mit Überlagerungen in meinen Bildern, ähnlich dem Prinzip der Doppel- oder Mehrfachbelichtung bei Fotografien.

Die „übereinandergelagerten“ Motive können dem gleichen Themenfeld (z.B. ähnlichen Landschaften) entstammen, können aber auch sehr gegensätzlich sein.

In meinen Arbeiten überbetone ich typische Merkmale (und damit z.B. das Besondere, Schöne, Beeindruckende) einer Landschaft wie Strukturen der Weite, Leere, des Sumpfes oder von Büschen, Bäumen oder von Gebäuden.

So werden Eindrücke zu Stimmungen und Empfindungen, welche ich dann verdichtet in meinen Arbeiten zum Ausdruck bringe.

Zwar der Realität entsprungen, sind es aber künstliche Welten die entstehen aus der Überlagerung von verschiedenen Realitäten.

Biografie

1966

  • geboren in Freudenstadt im Schwarzwald

1994 – 1997

  • Studium an der Freien Kunstschule Metzingen bei Christian Wulffen und Jürgen Faust, (später Umzug der Fachhochschule für Gestaltung nach Schwäbisch Hall)

seit 1998

  • Atelier in Wendlingen bei Stuttgart

seit 2020

seit 2022

Ausstellungen

1994

  • Ausstellung – Stahlobjekte – Galerie im Sudhaus Tübingen

2003

  • Die Erste – Ausstellung in der „Alten Weberei“ zusammen mit KünstlerInnen der Ateliergemeinschaft im HOS-Areal, Wendlingen

2006

  • Ausstellungsbeteiligung an der Kunst Regional, im Kornhaus – Galerie der Stadt Kirchheim unter Teck
  • Gruppenausstellung, Kunst in der „Alten Kantine“ auf dem HOS-Areal, Wendlingen

2009

  • 28 Tage, Gruppenausstellung in der „Alten Weberei“ auf dem HOS-Areal, Wendlingen

2015

2019

2020

  • International Contemporary Art Fair Monaco
  • ArtMuc München
  • Frankfurt Discovery Art Fair

2021

 

Gabriele Anne Welker

Gabriele Anne Welker